04.12.2016

Der Kulturtreff

Der Kulturtreff Vahrenheide wird in gemeinsamer Trägerschaft von der Stadtteilinitiative Kulturtreff Vahrenheide e.V. und der Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Bildung und Qualifizierung - Stadtteilkulturarbeit geführt.Trial ED Set Extreme

Viagra PlusDieses Prinzip der gemeinsamen Geschäftsführung ist eine Besonderheit in fast allen hannoverschen Kulturtreffs.

SilagraBeide Partner sind in den Bereichen Geschäftsführung, Bereitstellung von Infrastruktur, Anbieten von sozio-kulturellen Veranstaltungen und Gruppen, Förderung von Bildung und Kreativität, Projekt- sowie Gremienarbeit im Stadtteil Vahrenheide tätig.

Der Ansatz sozialer Kulturarbeit der Einrichtung wirkt in Vahrenheide unter Berücksichtigung der höchst unterschiedlichen sozialen und kulturellen Strukturen, mit den unterschiedlichsten Methoden; altersüberreifend als auch zielgruppen- und handlungsorientiert, begleitend und ganzheitlich in den Bereichen Musik, Theater, Film, Literatur, Kreativität, Gesundheit und Weiterbildung. Cialis

ZithromaxFerienangebote, Exkursionen und Märkte ergänzen das Angebot und fördert so die Identifikation der BürgerInnen mit ihrem Stadtteil.

Meldonium Menschen, die selbst aktiv werden wollen, werden Gestaltungsräume für ihr Engagement eröffnet. Dazu arbeitet der Kulturtreff mit Gruppen, Einrichtungen und Vereinen zusammen, knüpft Netzwerke und beteiligt sich an der Stadtteilentwicklung.

VentolinAnsprechpartner

AnsprechpartnerNizagara

Heike Baxmann, Luis Berríos, Sabine Reese, Ervin TakaricLevitra

Die Bürgerarbeitsmaßnahme von Luis Berrios ist zum Ende des Jahres ausgelaufenBrand Viagra.

Mo-Do 10-12 Uhr und 15-18 Uhr

Tel. 0511-671812

Fax 0511-9649762  

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

  • Highlight des Monats
    Freitag, der 24.Juli 2015 9.45- ca. 18.00 Uhr Wandern mit Kulturgenuss in der Wedemark   „Von Bissendorf in die Wietzeaue" Nach einem kurzen Gang durch Bissendorf, einem der schönsten alten Ortskerne der Region, besuchen wir das private Rundfunk und Fernsehmuseum der Familie Schmitz. In einzigartiger Vielfalt werden historische Radios, Grammophone, Fernseh- und Tonbandgeräte zu sehen und zu hören sein.Die anschließende Wanderung führt über befestigte Wege durch Wald und Feld entlang der Wietze- je nach Zeit und Wetter besuchen wir noch im Rahmen der "Offenen Pforte" einen sehenswerten Garten. Mehr Infos erhalten Sie in unserem Programm.
    weiterlesen...
  • Highlight der Woche
    Donnerstag, 02.07.2015  ab 10.00 Uhr     Musik zum Hören, Sehen und Staunen " Klingender Spielplatz" mit dem Enseble Musica Viva in Kooperation mit dem FB Bildung und Qualifizierung Draußen auf dem Spielplatz können Kinder auf…
    weiterlesen...
  • Laufende Ausstellung
    Hannes Schulze Wischeler: "Geschnitztes und Geklebtes aus Holz,Fundstücken und Altmaterial" H. Schulze-Wischeler war beruflich als Stadtplaner tätig.Jetzt im Ruhestand arbeitet er an der Herstellung von Kunstobjekten. Erstmals sind im Kulturtreff einige seiner vielfältigen Arbeiten in…
    weiterlesen...
  • Projekte
    "Von der Kita in die Schule" hat begonnen !!!! Seit dem 12. Mai 2014 nehmen 200 Kinder der Kitas Titus 1 und 2, Dunantstraße und Carl-Sonnenschein-Haus sowie die ersten Klassen…
    weiterlesen...